Veranstaltung zum Internationalen Aktionstag für gewaltfreie Erziehung am 02.05.2016

Logo DKSBUnter dem Motto „Gewalt kommt nicht in die Tüte“ lädt der DKSB Sachsen-Anhalt, Ortsgruppe
Magdeburg e.V. zum diesjährigen Aktionstag für gewaltfreie Erziehung ein.

Wann:   Montag, 02. Mai, 10.00 bis 13.00 Uhr
Wo:    Regierungsstr. 37 (IBA-Shop) Magdeburg

„Gemeinsam mit unseren Kooperationspartnern möchten wir daran erinnern, dass ein Verzicht auf alle Formen von Gewalt und Vernachlässigung in der Erziehung und im Umgang mit Kindern und Jugendlichen die beste Voraussetzung für eine gesunde Entwicklung ist“, so Stadträtin Beate Wübbenhorst,  Vorsitzende  des  Jugendhilfeausschusses  und  Mitglied  des  Landesvorstandes  des DKSB.

Seit Anfang dieser Woche ist die Ausstellung „ECHT FAIR! – die interaktive Ausstellung für Kinder und Jugendliche zur Gewaltprävention“ im IBA-Shop zu sehen, erste Rückmeldungen werden öffentlich gemacht. ECHT FAIR! ist eine Ausstellung der BIG Prävention, einer Einrichtung von BIG e.V. Das Konzept ist in Kooperation mit dem Präventionsbüro PETZE entwickelt worden.

Welche Auswirkungen hat häusliche Gewalt auf Kinder? Wie erleben Kinder Gewalt daheim und im öffentlichen Raum? Was haben wir der ständig wachsenden Gewaltbereitschaft im Grundschulalter und bereits in Kitas entgegenzusetzen?

Ursprünglicher Ansatz für diesen Internationalen Aktionstag war und ist die Sensibilisierung für eine gewaltfreie Erziehung.
Trotz der vielfältigen positiven Entwicklungen und Sensibilisierungen für dieses Thema seit 2004, als der Aktionstag erstmals in Deutschland begangen wurde,  seien noch immer mehr als ein Drittel der Mütter und Väter für den sprichwörtlichen Klaps auf den Po als Erziehungsmittel.

Aber auch die alltäglichen Unachtsamkeiten gegenüber Kindern machten ihnen das Leben schwer.
„Wir, die Erwachsenen, sind die Vorbilder, an deren Verhalten sich die Kinder orientieren – Vorbild steckt an, im positiven wie im negativen Sinn“, führt Wübbenhorst aus.

Gemeinsam mit der Magdeburger Kinderbeauftragten, Frau Katrin Thäger, Mitstreitern in den Netzwerken Frühe Hilfen und Kinderschutz der Stadt, der AG Gewaltprävention und Mediation, der Netzwerkstelle Schulsozialarbeit, dem Magdeburger Frauenhaus und dem Internationalen Bund (IB) Magdeburg werden auf anregend- unterhaltsame Weise Erziehungstipps und Informationen an die Interessierten weitergegeben.
Mehr zum Programm unter  www.dksb-lsa.de

Für Ihre Rückfragen steht Ihnen die Landesgeschäftsstelle des DKSB Sachsen-Anhalt jederzeit gern zur Verfügung.

Sonntag, 21.07.2024