IBA-Pfad

IBA-Pfad Detailkarte Zum IBA-Präsentationsjahr 2010 sollen die einzelnen Projekte und Stationen des Magdeburger IBA-Beitrages durch den IBA-Pfad verbunden werden. So soll für die interessierten Besucher die Möglichkeit geschaffen werden, zu Fuß, mit dem Rad oder anderen Fortbewegungsmitteln die einzelnen Orte entlang der Elbe zu erkunden.
Zu den Einzelpunkten wird derzeit eine Publikation erarbeitet, die dem Besucher die Objekte erläutert, eine Karte zeigt alle Objekte im Überblick. An markanten Stationen werden außerdem Hinweistafeln mit näheren Informationen aufgestellt. Diese Stationen werden durch Fahnenmasten mit IBA-Fahnen optisch gut erkennbar sein.
Startpunkt des IBA-Pfades wird der Wissenschaftshafen bzw. der Herrenkrugparksteg sein. Von dort geht es entlang des Elbufers über Lukasklause und Petriförder in die Innenstadt, um am Dom über die Schleinuferbrücke wieder zum Domfelsen an die Elbe zu kommen. Weiter geht es über den Klosterbergegarten nach Buckau, wo der elbparallele Teil des IBA-Pfades endet.
Geplant ist, neben einer Ausschilderung der Parkmöglichkeiten auch einen Fahrradleihservice zu installieren, wo an den Endpunkten Fahrräder ausgeliehen und jeweils am anderen Endpunkt wieder abgegeben werden können. Auch ein temporärer Schiff-Shuttle-Service zwischen dem Wissenschaftshafen und dem Mückenwirt in Buckau ist geplant.
Wer wieder zum jeweiligen Startpunkt zurück will, kann auch über den Werder und die ostelbische Seite den Pfad zu einem Rundkurs machen. Dieser Rundkurs ist mit dem Fahrrad optimal abzufahren.

Donnerstag, 18.04.2024