Finanzierung

Das Land Sachsen-Anhalt hat für die Realisierung der IBA-Projekte keine gesonderten Finanzmittel ausgewiesen, sondern Mittel aus dem Förderprogramm Stadtumbau Ost prioritär an IBA-Projekte vergeben. Von insgesamt 206,9 Mio. Euro Investitionsgeldern kamen 121,9 Mio. Euro aus Mitteln des Stadtumbau Ost Aufwertung (Bund und Landesanteil) und 19,4 Mio. Euro aus dem Europäischen Fonds für regionale Entwicklung 2007 ­ 2013 (EFRE). Weitere 40,6 Mio. Euro wurden aus den Kassen der Städte aktiviert und rund 25 Mio. Euro von privaten Investoren bereitgestellt.

Hier lässt sich klar erkennen, dass die IBA Stadtumbau gänzlich anders ausgelegt werden muss als die bisherigen Internationalen Bauausstellungen, in deren Rahmen teilweise enorme Summen investiert wurden (IBA Emscher Park: ca. 2,5 Mrd. EUR!). Daher geht es im Rahmen der IBA Stadtumbau eher um Planungen und Prozesse im Rahmen des Stadtumbaus als um große Bauvorhaben.

 

Freitag, 19.01.2018