Wasserturm-Areal Salbke

Wasserturm und Pumpenhaus
Dachkonstruktion des Wasserturms

Der 1894 in Betrieb genommene Wasserturm Salbke ist eine markante Landmarke und ein starkes Identifikationsmerkmal für Magdeburg-Südost, da er eines der bedeutendsten Bauwerke der gründerzeitlichen Industrie in Magdeburg darstellt. Seit Jahrzehnten ohne Nutzung, verfällt das Kulturdenkmal immer mehr, da eine wirtschaftliche Nutzung des Wasserturmes durch seine einmalige Konstruktion nicht möglich scheint.
Im Rahmen eines IBA-Projektes soll der Wasserturm Salbke für die Menschen in Südost vor dem weiteren Verfall gerettet und das umgebende Areal wieder in eine Nutzung gebracht werden. Folgendes ist geplant:

  • Übernahme des Areals durch die Stadt und Sicherung bzw. Sanierung der denkmalgeschützten Gebäude (Wasserturm, Pumpenhaus, Filterkeller),
  • Übergabe zur Nutzung des Wasserturmes, der dazugehörenden Gebäude und des Geländes an einen gemeinnützigen Verein und weitere Interessenten, die gemeinsam über Kunst- und Kulturangebote Gelände und Gebäude bewirtschaften,
  • Entwicklung eines zu bestimmten Öffnungszeiten der Bevölkerung frei zugänglichen Areals mit Kulturangebot und Erholungswert.

 

Samstag, 03.12.2022